Erdtmanns Inside
Unternehmen
Historie
 Erdtmanns Produkte
Wildvogelfutter
Spezialfutter
Vogelhäuser
Zubehör
 Erdtmanns Welt
Wissen
Aktuelles
Forum
 Historie
Erdtmanns - Das Original seit 1960
Angefangen hat alles bei dem selbständigen Kaufmann Karl-Heinz Erdtmann und seinem täglichen Geschäft, Überseeprodukte zu vertreiben. Dabei zeigte sich bereits bei den ersten Kunden ein großes Interesse daran, Vögel in die eigenen Gärten zu locken. Kurzerhand entschied er sich, den Bedürfnissen der heimischen Vögel auf den Grund zu gehen, erforschte die Zusammensetzung der gesunden Rohstoffe und die optimale Konsistenz und produzierte schließlich im Jahr 1962 seinen ersten Meisenknödel. Dieser fand so guten Anklang, dass er sein Geschäft schon nach einigen Jahren ganz auf Vogelfutter spezialisieren konnte und schließlich ein erstes Sortiment für europäische Jahresvögel, Wintergäste und Teilzieher schuf.
Die Geschichte
1960 Beginn der Produktion von Meisenkerzen mit 3 Angestellten.
1962 Produktion des ersten Meisenknödels, des ersten Meisenringes und des Streufutters.
1972 Erdtmanns Meisenknödel finden in immer mehr Gärten Platz, so dass jetzt bereits eine neue Produktionshalle den Bedarf decken soll.
1974 Der erste Schritt in die ausländischen Märkte wird begangen und die Fertigung für Schweden verläuft erfolgreich.
1979
Weiterhin steigt die Nachfrage nach Erdtmanns Vogelfutter. Nun entschied sich Karl-Heinz Erdtmann mit seinen Söhnen an einem weiteren Produktionsstandort im nahe gelegenen Lauenburg / Elbe die Fertigung auszuweiten. Gründung der Firma Erdtmann GmbH unter Leitung von Karl-Heinz Erdtmann, Christoph Erdtmann - geschäftlicher Bereich, Franz Erdtmann - technischer Bereich. Hier werden neuartige Fertigungsanlagen eingesetzt und die ersten Großaufträge umgesetzt.
1982 Intensive Arbeit und viele Geschäftsreisen ermöglichen die Markteinführung des Futters in Holland, Belgien, Frankreich und Norwegen. Das Produktionsteam umfasst nun mehr als 70 Mitarbeiter.
1987 Das Sortiment wurde bereits um viele Produkte erweitert, die Produktionshallen werden umgebaut und es wird eine eine neue Siloanlage errichtet.
1988 Karl-Heinz Erdtmann überschreibt seinen beiden Söhnen Christoph und Franz Erdtmann die Produktionsstätte in Lauenburg. Fortan lautet die neue Firma Christoph & Franz Erdtmann OHG.
1993 Die Rohstoffe können kaum schnell genug beschafft werden und die Siloanlage wird erweitert.
1994
Da Erdtmanns Vogelfutter meist im Winter gekauft wird, erhalten die Verpackungen ein neues Design mit dem jetzt schon altbekannten Schneemann.
Seite 1 I 2
 Produktauswahl
 
 
 Vogelfütterung
 Händler-Login
 
Als Händler können Sie hier alle Infos zu dem aktuellen Produktkatalog erhalten.
      zum Händler-Login
Home I Impressum I Kontakt